Wisy Regensamler Regentonne ...

Wisy Regensamler Regentonne 

  • Regen- oder Betriebswasser
  • Filtert Regenwasser von bis zu 150 m² Dachfläche (in gemäßigten Klimaregionen)
  • Edelstahl, Kupfer oder Zink
  • Leicht nachzurüsten
  • Für Regenfallrohre in allen gängigen Durchmessern
  • Wartungsarm, da selbstreinigend

 

FUNKTION UND EINSATZBEREICH

Der Filtersammler wird in das vertikale Regenfallrohr eingebaut. Er filtert von oben heranströmendes Regenwasser, bevor es seitlich zur Zisterne abgeleitet wird. Sein Filtereinsatz besteht aus feinem Edelstahl-Gewebe mit einer Maschenweite von nur 0,28 mm. So werden Blätter, Moos und sonstige mitgeschwemmte Fracht zuverlässig separiert und nach unten in den Vorfluter gespült.

Das saubere Regenwasser ist optimal für die Lagerung in der Zisterne und den darauffolgenden Einsatz in Waschmaschine, Toilettenspülung oder zu Reinigungszwecken vorbereitet. Wahlweise wird der Filtereinsatz auch mit der gröberen Maschenweite von 0,44 mm angeboten.

FILTERKAPAZITÄT

Der Durchfluss durch den Filtersammler kann bis zu 4.2 l/s betragen, entsprechend der Kapazität des Fallrohres. Wie in allen WISY-Filtern bleibt der offene Querschnitt durchgehend erhalten. Es gibt keine Verengungen des Querschnitts, an denen sich das Regenwasser stauen kann. Auch nicht bei wolkenbruchartigen Regenfällen mit starkem Frachteintrag. Die sichere Entwässerung gemäß DIN EN 12056 / EN 752 ist immer gewährleistet, DIN 1989 wird erfüllt. Gleichzeitig besitzt der Filter einen hohen hydraulischen Wirkungsgrad. Bei einem Zufluss von 2 l/s werden beispielsweise 90 % des ankommenden Wassers als Filtrat gewonnen.

ZWEI GEHÄUSEFORMEN:

1. KLASSISCHER FILTERSAMMLER (FS) FÜR DEN EINBAU IN DAS REGENFALLROHR

Diese Bauform kann in einem beliebigen Abschnitt des Regenfallrohres eingesetzt werden. Für den Einbau wird das Fallrohr durchtrennt und ein 32 cm langer Abschnitt durch den Filtersammler ersetzt. Auf diese Weise lassen sich bis zu 150 m² projizierte Dachfläche entwässern. Für die optische Angleichung an das Fallrohr stehen die Materialien Edelstahl, Kupfer und Zink zur Auswahl.

 

2. DER STANDROHR-FILTERSAMMLER (STFS) ALS ERSATZ DES STANDROHRS

Als Alternative zum üblichen Gußeisen-Standrohr am Fuß des Regenfallrohrs bietet WISY den Standrohr-Filtersammler. Hierbei besitzt der Filtersammler die Form des Standrohrs und kann an dessen Stelle 1:1 eingesetzt werden. Der Auslass des gefilterten Wassers befindet sich unterhalb der Erdoberfläche. Die großzügigen Abmessungen bieten zusätzliches Stauvolumen, wodurch sich bis zu 200 m² projizierte Dachfläche entwässern lassen.

Alle Ausführungen sind frost- und korrosionsbeständig. Filter aus Edelstahl können ohne galvanische Wechselwirkungen in Fallrohre aus Zink, Kupfer oder Kunststoff eingebaut werden. Verschiedene Anschlussweiten der Filter ermöglichen die flexible Montage.

WARTUNGSARM UND -FREUNDLICH

Alle WISY-Filtereinsätze sind konstruktionsbedingt besonders wartungsarm. Ihre glatte Oberfläche aus Edelstahl macht es Verunreinigungen nahezu unmöglich sich festzusetzen.

Da der Filtereinsatz in allen Bauformen des Filtersammlers immer oberhalb des Bodenniveaus liegt, ist er leicht zugänglich und vor Rückstau im Kanalnetz geschützt. Im Bedarfsfall lässt er sich mit wenigen Handgriffen aus dem Gehäuse entnehmen und mit einem Hochdruckreiniger oder in der Geschirrspülmaschine reinigen.



Artikel 1 - 9 von 9